Thursday, 18.01.18
home Was kostet der Führerschein ? Führerscheinklassen Führerschein Nachschulung
Führerschein
Führerschein - Antragstellung
Führerschein - Kosten
Führerscheinbehörden
Verlust des Führerscheins
weiteres Führerschein ...
EU Führerscheinklassen
Motorradklassen A und M
PKW-Führerscheinklasse S
LKW-Führerscheinklassen C und CE
Busführerscheinklassen D1 und D1E
weitere Führerscheinklassen ...
Wohnmobil Führerschein
Bauwagen als Anhänger welcher Führerschein
Kleinlaster Führerschein
Traktor Führerschein
Rollerführerschein
Bootsführerschein
Führerschein - Ausbildung
Sehtest - Erste Hilfe Kurs
Führerschein Theorie
Fahrstunden
Führerschein - Grundausbildung
weiteres Führerschein ...
Führerschein Probezeit
Führerschein - Probezeit
Führerschein - Aufbauseminare
Führerschein - Beratung, MPU
Führerschein - Punkterabatt
weiteres Führerschein ...
Führerschein mit Siebzehn
Führerschein - Modellprojekt
Führerschein - Begleitperson
Führerschein 17 - Prüfung
Führerschein17 - Ausbildung
weiteres Führerschein 17 ...
Fahrschulen
Fahrschulen Datenbank
Fahrschule Herter
weitere Fahrschulen...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Au-Pair mit Führerschein
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Führerschein - Probezeit

Führerschein Probezeit


Für Fahranfänger eher ein lästiges Thema, für Unfallstatistiker absolut notwendig: Die Probezeit. Wer seinen ersten Führerschein bekommt, erhält diesen zunächst auf „Bewährung“. In dieser Zeit wird überprüft, ob der Fahranfänger ohne Fehlverhalten im Straßenverkehr zu Recht kommt.



Verstößt man jedoch dennoch gegen die Straßenverkehrsordnung oder wird beispielsweise mit Trunkenheit am Steuer erwischt, so droht neben den bekannten Konsequenzen auch die Verlängerung der Probezeit von zwei auf vier Jahre. Hinzu kommen Neuschulungskurs oder Aufbauseminar, was nicht nur Zeit sondern auch zusätzliches Geld kostet.

Beruhigend ist dennoch zu wissen, dass statistisch gesehen mehr als 80% der Fahranfänger ohne Vorkommnisse die Probezeit überstehen.

Dauer der Probezeit
Die Probephase beginnt direkt mit dem Datum des Erwerbs der Fahrerlaubnis und erstreckt sich normalerweise über einen Zeitraum von zwei Jahren. Um das Datum nachzuprüfen reicht ein Blick auf die Rückseite des EU- Kartenführerscheins. Im Feld 10 findet man dementsprechend die jeweilige Jahreszahl.

Ausnahmen
Von der Probezeit ausgenommen sind die Klassen M, S, L und T. Alle anderen Klassen sind zunächst mit einer Bewährungszeit von zwei Jahren belegt.



Das könnte Sie auch interessieren:
Entziehung der Fahrerlaubnis

Entziehung der Fahrerlaubnis

Entziehung der Fahrerlaubnis Nach einem Verstoß gegen die Verkehrsordnung oder einer Straftat kann es sein, dass Fahrerlaubnisinhabern der Führerschein entzogen werden muss. Um diesen wieder zu ...
Führerschein - Aufbauseminare

Führerschein - Aufbauseminare

Führerschein - Aufbauseminare Ist eine bestimmte Punktezahl erreicht und damit mehrmals gegen das Straßenverkehrsgesetz verstoßen worden, so wird dem Führerscheininhaber angeordnet ein Aufbauseminar ...
Führerschein