Thursday, 18.01.18
home Was kostet der Führerschein ? Führerscheinklassen Führerschein Nachschulung
Führerschein
Führerschein - Antragstellung
Führerschein - Kosten
Führerscheinbehörden
Verlust des Führerscheins
weiteres Führerschein ...
EU Führerscheinklassen
Motorradklassen A und M
PKW-Führerscheinklasse S
LKW-Führerscheinklassen C und CE
Busführerscheinklassen D1 und D1E
weitere Führerscheinklassen ...
Wohnmobil Führerschein
Bauwagen als Anhänger welcher Führerschein
Kleinlaster Führerschein
Traktor Führerschein
Rollerführerschein
Bootsführerschein
Führerschein - Ausbildung
Sehtest - Erste Hilfe Kurs
Führerschein Theorie
Fahrstunden
Führerschein - Grundausbildung
weiteres Führerschein ...
Führerschein Probezeit
Führerschein - Probezeit
Führerschein - Aufbauseminare
Führerschein - Beratung, MPU
Führerschein - Punkterabatt
weiteres Führerschein ...
Führerschein mit Siebzehn
Führerschein - Modellprojekt
Führerschein - Begleitperson
Führerschein 17 - Prüfung
Führerschein17 - Ausbildung
weiteres Führerschein 17 ...
Fahrschulen
Fahrschulen Datenbank
Fahrschule Herter
weitere Fahrschulen...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Au-Pair mit Führerschein
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Motorradklassen A und M

Motorradklassen A und M


Klasse A
Wer eine Fahrerlaubnis für die Klasse A besitzt, darf unbeschränkt Krafträder – mit oder ohne Beiwagen- mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder mit einer Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h fahren. Die Kasse der leistungsunbeschränkten Zweiräder erhält man automatisch nach Ablauf einer zweijährigen Frist für beschränkte Krafträder der Klasse A1. Hat man bereits das 25. Lebensjahr erreicht, so kann direkt mit der Ausbildung der Klasse A angefangen und die Prüfung ohne eine vorhergehende Einstufung in die Klasse A1 ablegt werden.



Nach Erhalt der Fahrerlaubnis Klasse A ist diese unbefristet gültig und beinhaltet die Klassen A1 und M.

Klasse M
Diese Klasse ist ideal für Jugendliche ab 16, die innerhalb der Stadt oder von Dorf zu Dorf schnell und unabhängig unterwegs sein möchten. Hinzu kommt, dass der Führerschein für Kleinkrafträder wesentlich billiger ist, als die Fahrerlaubnis der Klasse A1 - allerdings ist er auch auf 45 km/h Höchstgeschwindigkeit begrenzt. Erlaubt sind Kleinkrafträder mit einem Hubraum von bis zu 50 cm³, sowie Fahrräder mit Hilfsmotor. Die Klasse M ist unbefristet gültig und wird im Führerschein der Klasse B mit eingeschlossen.



Das könnte Sie auch interessieren:
Bauwagen als Anhänger welcher Führerschein

Bauwagen als Anhänger welcher Führerschein

Führerschein für AnhängerWer einen PKW-Führerschein besitzt, stellt sich früher oder später die Frage, ob er damit einen Anhänger ziehen darf. Diese Frage lässt sich nicht mit Nein oder Ja beantworten, ...
Bootsführerschein

Bootsführerschein

Den Bootsführerschein machenMacht man am Mittelmehr einen Spaziergang entlang der Küste, fallen häufig die strahlend weißen Motorboote auf, die im Wasser fahren. Viele Urlauber stellen sich dann vor, wie ...
Führerschein