Thursday, 21.06.18
home Was kostet der Führerschein ? Führerscheinklassen Führerschein Nachschulung
Führerschein
Verlust des Führerscheins
Führerscheinbehörden
Führerschein - Kosten
Führerschein - Antragstellung
Kosten KFZ-Zulassung
weiteres Führerschein ...
EU Führerscheinklassen
Motorradklassen A und M
PKW-Führerscheinklasse S
LKW-Führerscheinklassen C und CE
Busführerscheinklassen D1 und D1E
weitere Führerscheinklassen ...
Wohnmobil Führerschein
Bauwagen als Anhänger welcher Führerschein
Kleinlaster Führerschein
Traktor Führerschein
Rollerführerschein
Bootsführerschein
Führerschein - Ausbildung
Sehtest - Erste Hilfe Kurs
Führerschein Theorie
Fahrstunden
Führerschein - Grundausbildung
weiteres Führerschein ...
Führerschein Probezeit
Führerschein - Probezeit
Führerschein - Aufbauseminare
Führerschein - Beratung, MPU
Führerschein - Punkterabatt
weiteres Führerschein ...
Führerschein mit Siebzehn
Führerschein - Modellprojekt
Führerschein - Begleitperson
Führerschein 17 - Prüfung
Führerschein17 - Ausbildung
weiteres Führerschein 17 ...
Fahrschulen
Fahrschulen Datenbank
Fahrschule Herter
weitere Fahrschulen...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Au-Pair mit Führerschein
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Busführerscheinklassen D1 und D1E

Busführerscheinklassen D1 und D1E


Klasse D1
Die Klasse D1 ist sozusagen die kleine Version des Busführerscheins. Sie erlaubt das Fahren von Bussen für bis zu 16 Fahrgäste. Voraussetzungen sind hier, wie bei Klasse D auch, ein Mindestalter von 21 Jahren sowie der Vorbesitz der Klasse B.



Ist die Prüfung abgelegt und sind alle anderen Voraussetzungen ebenfalls erfüllt, hat der Bewerber das Recht sämtliche Kraftfahrzeuge zur Personenbeförderung zu führen.

Diese dürfen zwischen acht und 16 Sitzplätze aufweisen und auch mit Anhänger gefahren werden, sofern dieser nicht mehr als 750 kg wiegt. Befristet ist der Führerschein auf 5 Jahre, danach muss wie bei Klasse D auch ein medizinisches Gutachten über Belastungsfähigkeit und Gesundheitszustand erbracht werden.

Klasse D1E
Die Klasse D1E erlaubt das Fahren von kleinen Bussen mit Anhängern. Es gilt als Voraussetzung zum einen das Mindestalter von 21 Jahren, aber auch der vorhergehende Erwerb der Klasse D1.

Nach Erhalt der Fahrerlaubnis darf der Fahrer alle Kraftfahrzeuge dieser Klasse mit Anhängern, die mehr als 750 kg wiegen, führen. Es ist allerdings darauf zu achten, dass weder die Kombination insgesamt mehr als 12.000 kg wiegen darf und die zulässige Gesamtmasse des Anhängers die Leermasse des Zugfahrzeuges nicht überschreitet.

Darüber hinaus ist es verboten den Anhänger zum Zweck der Personenbeförderung zu verwenden. Wie in allen anderen Klassen der Kategorie D, ist auch die Fahrerlaubnis der Klasse D1E auf fünf Jahre befristet. Danach muss ein Eignungsnachweis eingereicht werden, der den Gesundheitszustand, die Sehfähigkeit und die Belastbarkeit des Fahrers überprüft.

Mit dem Führerschein D1E ist zudem nicht nur das Fahren von Kraftfahrzeugen der Klasse BE, sondern auch der Klasse C1E erlaubt, sofern der Fahrer in Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse C1 ist.



Das könnte Sie auch interessieren:
Bauwagen als Anhänger welcher Führerschein

Bauwagen als Anhänger welcher Führerschein

Führerschein für AnhängerWer einen PKW-Führerschein besitzt, stellt sich früher oder später die Frage, ob er damit einen Anhänger ziehen darf. Diese Frage lässt sich nicht mit Nein oder Ja beantworten, ...
Bootsführerschein

Bootsführerschein

Den Bootsführerschein machenMacht man am Mittelmehr einen Spaziergang entlang der Küste, fallen häufig die strahlend weißen Motorboote auf, die im Wasser fahren. Viele Urlauber stellen sich dann vor, wie ...
Führerschein