Thursday, 21.06.18
home Was kostet der Führerschein ? Führerscheinklassen Führerschein Nachschulung
Führerschein
Verlust des Führerscheins
Führerscheinbehörden
Führerschein - Kosten
Führerschein - Antragstellung
Kosten KFZ-Zulassung
weiteres Führerschein ...
EU Führerscheinklassen
Motorradklassen A und M
PKW-Führerscheinklasse S
LKW-Führerscheinklassen C und CE
Busführerscheinklassen D1 und D1E
weitere Führerscheinklassen ...
Wohnmobil Führerschein
Bauwagen als Anhänger welcher Führerschein
Kleinlaster Führerschein
Traktor Führerschein
Rollerführerschein
Bootsführerschein
Führerschein - Ausbildung
Sehtest - Erste Hilfe Kurs
Führerschein Theorie
Fahrstunden
Führerschein - Grundausbildung
weiteres Führerschein ...
Führerschein Probezeit
Führerschein - Probezeit
Führerschein - Aufbauseminare
Führerschein - Beratung, MPU
Führerschein - Punkterabatt
weiteres Führerschein ...
Führerschein mit Siebzehn
Führerschein - Modellprojekt
Führerschein - Begleitperson
Führerschein 17 - Prüfung
Führerschein17 - Ausbildung
weiteres Führerschein 17 ...
Fahrschulen
Fahrschulen Datenbank
Fahrschule Herter
weitere Fahrschulen...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Au-Pair mit Führerschein
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Führerschein - Beratung, MPU

Führerschein - Beratung, MPU


Verkehrspsychologische Beratung
Die Beratung, die in Form eines Einzelgesprächs stattfindet, soll den Führerscheininhaber auf Mängel und Schwächen in seinem Fahrverhalten aufmerksam machen. Sie entspricht einer durch die Straßenverkehrsordnung gesetzlich geregelten Pflichtmaßnahme und soll vor allem bei Kraftfahrern angewandt werden, die durch Gesetzesverstöße und Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr auffällig geworden sind.



Durchgeführt werden muss die professionelle MPU Beratung durch einen im BDP (Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen) amtlich anerkannten verkehrspsychologischen Berater. In drei bis vier Sitzungen und einer Gesamtdauer von etwa vier Stunden setzten sich Berater und der betreffende Teilnehmer mit den jeweiligen Verkehrsauffälligkeiten auseinander und suchen Lösungen für einen bewußteren, in Zukunft sicheren Umgang spezifischer Verkehrssituationen.

Anzuwenden ist die Maßnahme der verkehrspsychologischen Beratung bei einer bestimmten Anzahl vorhandener Punkte im Verkehrszentralregister. Die Beratung läuft auf freiwilliger Basis ab, wodurch Verkehrssündern eine letzte Chance gegeben wird, Punkte abzubauen. Allerdings wird vorausgesetzt, dass ein Aufbauseminar schon stattgefunden hat.

MPU

Die im Fachjargon häufig als MPU abgekürzte Medizinisch- Psychologische Untersuchung entspricht einer Begutachtung der geistigen und körperlichen Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen. Die Begutachtungsstelle für Fahreignung kann auf Zweifel der Fahrerlaubnisbehörde hin die MPU als Gutachten anordnen und so einen Nachweis für die oben genannten Fahrvoraussetzungen verlangen. Darüber hinaus werden persönliche Verhaltens- und Einstellungsmuster fachlich überprüft, was die MPU stets im öffentlich falschen Licht einer Beurteilung über die jeweilige charakterliche Fahreignung erscheinen ließ.

Durch die Beurteilung sollen auf Basis von Fakten und Statistiken, Prognosen erstellt und Wahrscheinlichkeitsaussagen über die zukünftige Entwicklung des Fahrverhaltens getroffen werden. Die Durchführung einer MPU ist Grundvoraussetzung zur Wiedererlangung der Fahrerlaubnis nach vorherigem Entzug.



Das könnte Sie auch interessieren:
Entziehung der Fahrerlaubnis

Entziehung der Fahrerlaubnis

Entziehung der Fahrerlaubnis Nach einem Verstoß gegen die Verkehrsordnung oder einer Straftat kann es sein, dass Fahrerlaubnisinhabern der Führerschein entzogen werden muss. Um diesen wieder zu ...
Führerschein - Punkterabatt

Führerschein - Punkterabatt

Führerschein - Punkterabatt Das deutsche Verkehrszentralregister (VZR) verwaltet die Daten aller Verkehrsteilnehmer und vergibt bei Verstößen gegen das Straßenverkehrsgesetz je nach Schwere eine ...
Führerschein