Friday, 22.06.18
home Was kostet der Führerschein ? Führerscheinklassen Führerschein Nachschulung
Führerschein
Verlust des Führerscheins
Führerscheinbehörden
Führerschein - Kosten
Führerschein - Antragstellung
Kosten KFZ-Zulassung
weiteres Führerschein ...
EU Führerscheinklassen
Motorradklassen A und M
PKW-Führerscheinklasse S
LKW-Führerscheinklassen C und CE
Busführerscheinklassen D1 und D1E
weitere Führerscheinklassen ...
Wohnmobil Führerschein
Bauwagen als Anhänger welcher Führerschein
Kleinlaster Führerschein
Traktor Führerschein
Rollerführerschein
Bootsführerschein
Führerschein - Ausbildung
Sehtest - Erste Hilfe Kurs
Führerschein Theorie
Fahrstunden
Führerschein - Grundausbildung
weiteres Führerschein ...
Führerschein Probezeit
Führerschein - Probezeit
Führerschein - Aufbauseminare
Führerschein - Beratung, MPU
Führerschein - Punkterabatt
weiteres Führerschein ...
Führerschein mit Siebzehn
Führerschein - Modellprojekt
Führerschein - Begleitperson
Führerschein 17 - Prüfung
Führerschein17 - Ausbildung
weiteres Führerschein 17 ...
Fahrschulen
Fahrschulen Datenbank
Fahrschule Herter
weitere Fahrschulen...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Au-Pair mit Führerschein
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Führerschein - Grundausbildung

Führerschein - Grundausbildung


Die Grundausbildung im praktischen Teil der Fahrausbildung besteht aus drei Stufen: Grundstufe, Aufbau- und Leistungsstufe.



Abhängig von den jeweiligen Vorkenntnissen der Fahranfänger, kann sich die Grundstufe kürzer oder länger gestalten. Der Fahrlehrer erklärt zunächst die wichtigsten Grundregeln zur Bedienung des Fahrzeugs und stellt sicher, dass sich der Fahrschüler auf die Ausstattung des Wagens einstellt. In den darauf folgenden zwei Stufen wird dann das Fahren geübt und Einparken, rückwärts Fahren, Wenden sowie die Berganfahrten trainiert.

Ist die Grundausbildung abgeschlossen so sollte sich der Fahrschüler im Umgang mit der Fahrzeugtechnik, den Verkehrsregeln im Straßenverkehr und den verschiedenen Geschwindigkeiten sicher fühlen. Dazu zählt auch, dass innerhalb der Ausbildung Sonderfahrten durchgeführt werden müssen. So zum Beispiel das Fahren bei Nacht und auf der Autobahn. Allerdings geschieht dies erst, wenn der Fahrlehrer seinen Schüler für geeignet und vorbereitet genug hält.

Vorbereitung
Vor jeder Fahrt hat der Fahrlehrer dafür zu sorgen, dass die Verkehrs- und Betriebssicherheit garantiert werden kann. Dazu gehören das richtige Einstellen der Sitzposition, der Innen- und Außenspiegel, des Lenkrads sowie der Kopfstützen und der Bedienungseinrichtungen. Nachdem der Fahrschüler als letzten Schritt den Sicherheitsgurt angelegt hat, werden abschließend das Verhalten beim Anfahren in der Ebene, an Steigungen und Gefällstrecken simuliert.

Übungseinheiten während der Fahrt
Hierzu gehören das Praktizieren von Gangwechseln, das Abbiegen an Kreuzungen, das Einordnen zum Abbiegen, der Fahrstreifenwechsel und verschiedene andere Situationen während der Fahrbahnbenutzung. Die oben beschriebenen Sonderfahrten trainieren das Einfahren, Ausfahren, die Beschleunigung, sowie das Verhalten unter bestimmten Wetter- und Lichtbedingungen. Überholvorgänge außerhalb geschlossener Ortschaft, sowie das Halten und Parken an verschiedenen Steigungen und Gefällstrecken runden die Grundausbildung ab.



Das könnte Sie auch interessieren:
Erteilung der Fahrerlaubnis

Erteilung der Fahrerlaubnis

Erteilung der Fahrerlaubnis Dies ist der Moment den sich jeder Fahrschüler am meisten herbei sehnt. Die Ausbildung ist abgeschlossen, die Prüfung ist bestanden und endlich kann der Führerschein ...
Führerschein Reifestufe

Führerschein Reifestufe

Führerschein - Reifestufe Mit Erreichen der Reifestufe ist die Zeit kurz vor Ausbildungsschluss gemeint. Der Fahrschüler wird hier auf die nachfolgende Phase nach Bestehen der Praktischen Prüfung ...
Führerschein