Thursday, 21.06.18
home Was kostet der Führerschein ? Führerscheinklassen Führerschein Nachschulung
Führerschein
Verlust des Führerscheins
Führerscheinbehörden
Führerschein - Kosten
Führerschein - Antragstellung
Kosten KFZ-Zulassung
weiteres Führerschein ...
EU Führerscheinklassen
Motorradklassen A und M
PKW-Führerscheinklasse S
LKW-Führerscheinklassen C und CE
Busführerscheinklassen D1 und D1E
weitere Führerscheinklassen ...
Wohnmobil Führerschein
Bauwagen als Anhänger welcher Führerschein
Kleinlaster Führerschein
Traktor Führerschein
Rollerführerschein
Bootsführerschein
Führerschein - Ausbildung
Sehtest - Erste Hilfe Kurs
Führerschein Theorie
Fahrstunden
Führerschein - Grundausbildung
weiteres Führerschein ...
Führerschein Probezeit
Führerschein - Probezeit
Führerschein - Aufbauseminare
Führerschein - Beratung, MPU
Führerschein - Punkterabatt
weiteres Führerschein ...
Führerschein mit Siebzehn
Führerschein - Modellprojekt
Führerschein - Begleitperson
Führerschein 17 - Prüfung
Führerschein17 - Ausbildung
weiteres Führerschein 17 ...
Fahrschulen
Fahrschulen Datenbank
Fahrschule Herter
weitere Fahrschulen...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Au-Pair mit Führerschein
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Führerschein - Modellprojekt

Führerschein - Modellprojekt


Nach den Erfolgen in mehreren Ländern weltweit, ist nun auch in Niedersachsen als erstes Bundesland in Deutschland das begleitete Fahren als Modellversuch eingeführt worden.



Jugendlichen wurde so erstmals die Möglichkeit geboten, die Pkw Klasse B vor dem 18. Lebensjahr zu erhalten. Durch mehr Fahrpraxis in Begleitung sollte so ein positiver Effekt auf das Fahrverhalten erzielt werden, was wiederum die Unfallrate bei Fahranfängern um ein Vielfaches minimieren sollte.

Begonnen werden kann die Ausbildung mit 16 ½ Jahren, jedoch wird nach der Prüfung für Jugendliche unter 18 Jahren eine vorläufige Bescheinigung und noch nicht der Führerschein ausgestellt. Diese kann allerdings dann bei Erreichen des Mindestalters problemlos in eine normale Klasse B Fahrerlaubnis umgetauscht werden.

Wichtig ist, dass ein Kraftfahrzeug vorerst nur in Begleitung einer bei der Anmeldung registrierten Person gefahren werden darf. Diese stammt aus der Familie oder dem Freundeskreis und ist während der Fahrt Ansprechpartner für den Fahranfänger. Zudem besteht für die Begleitperson die Möglichkeit vorher an einer Schulung teilzunehmen, die Tipps und Anregungen für das richtige Verhalten während der Fahrt vermittelt.

Die Einführung des Führerscheins ab 17 brachte in Niedersachsen schnell positive Effekte und senkte die Unfallstatistik bei Fahranfängern um über 40%. Damit dieser Erfolg auch auf Bundesebene erzielt werden kann, wurde dann im Juni 2005 ein neuer Gesetzesentwurf im Bundestag vorgelegt. Dieser sollte die Vereinheitlichung der Bestimmungen des begleiteten Fahrens ab 17 in allen Ländern regeln und einen rechtlichen Anker zur Durchsetzung des Modells schaffen. Mit der Zustimmung zu dem Gesetzesentwurf im Juli 2005 gilt nun für alle Bundesländer die freie Entscheidung über Einführung des begleiteten Fahrens.



Das könnte Sie auch interessieren:
Führerschein - Anmeldeverfahren

Führerschein - Anmeldeverfahren

Führerschein - Anmeldeverfahren Für den Führerschein der Klasse L17, können sich Jugendliche ab 16,5 Jahren anmelden. Wichtig ist allerdings, dass eine Person aus der Familie oder dem Freundeskreis ...
Führerschein - Auflagen- Sanktionen

Führerschein - Auflagen- Sanktionen

Führerschein - Auflagen und Sanktionen Um ein sicheres und effektives Lernen zu garantieren gelten für Fahrer und Beifahrer bestimmte Auflagen, die eingehalten werden müssen. {w486} Alkohol- ...
Führerschein